Sag zum Abschied leise Servus

#1008 Vor kurzem erst beging dieser Blog seinen tausendsten Artikel. Nachdem in den letzten Tagen schon verdächtig wenig neues erschien, darf ich heute den Grund dafür verraten: Es findet derzeit eine berufliche Neuorientierung statt, und die neue Arbeit läßt sich mit einem Blog, der – nicht nur, aber auch – parteipolitisch exponiert ist, nicht gut…

9 Jahre alt. Und munter.

#1007 Die Deutsch-Israelische Gesellschaft in Nürnberg und Mittelfranken wurde gestern neun Jahre alt. An sich doch ganz schön, oder? Aber Moment mal: Was war denn vorher? Gab es denn vor 2007 keine Freunde der deutsch-israelischen Beziehungen? Doch, natürlich. Wer – vorausgesetzt, er hat das nötige Alter erreicht – würde sich nicht an die breite Unterstützung…

Nur die halbe Geschichte?

#1006 Dienstagabend. Gutmann (Wanner) am Dutzendteich. Rappelvoll im großen Saal. „NN-Talk“. Buntes Publikum aus ganz Nürnberg. Markus Söder stellt sich zwei Stunden lang den Fragen der beiden designierten NN-Chefredakteure Alexander Jungkunz und Michael Husarek. Der Abend ist ein Gewinn – auch für jemanden, der den Söder gelegentlich schon mal erlebt hat. Man stieß sich etwas…

Gift in Kinderköpfe

#1005 Kinder sind neue Menschen. Sie nehmen auf, was man ihnen gibt: die Zahnfee und den Osterhasen ebenso wie den Glauben an Gut und Böse. Menschen, die guten Willens sind, nehmen diese scheinbar endlose Aufnahmebereitschaft von Kindern zum Anlaß, besonders verantwortungsbewußt damit umzugehen. Menschen, die bösen Willens sind, nehme dies zum Anlaß, Gift in Kinderköpfe…

Neujahr am 3. Januar?

#1004 Derzeit wird gefordert, daß Feiertage am Montag „nachgeholt“ werden, wenn sie auf einen Samstag oder Sonntag fielen. Das ist echt toll. Wir feiern den 1. Mai am 2. Mai, und Weihnachten findet jetzt gegebenenfalls nicht mehr am Samstag, sondern am Montag statt. Juhu! Dieses Vorhaben zeigt, daß es für manche vielleicht hilfreich wäre, sich vorher…

Stammtisch. Bürger. Minister.

#1003 Einerseits ist alles nur Zufall: Daß Markus Söder zum Nürnberger Westen einen besonderen Bezug hat, daß er auf die Anfrage hin zusagte, daß sich – und das war nicht einfach! – ein Platz im Terminkalender finden ließ: Das alles ist Zufall. Und überhaupt: Es ist ja vor allem Zufall, daß der menschliche Bezug da…

Zwei Wirklichkeiten

#1002 Im schönen Monat September war’s und im Jahre 2014, da wurde im Dörflein Erlabrunn eine vegane Kirchweih abgehalten. Nun, so ganz furchtbar vegan war sie doch nicht: immerhin gab es Karpfen. Es war also eher eine tierisch vegane Kirchweih, sozusagen. Und es troff aus dem Papier der Zeitungen geradezu der Schaum der Begeisterung über…

Ach was.

#1001 Derzeit sind die Zeitungen von einem voll: Von Gerüchten, Mutmaßungen und Spekulationen über die Aufstellung der CSU für die kommenden Wahlen. Und es ist erstaunlich, wenn man ein wenig über die realen Hintergründe weiß, daß die Zeitung sich einerseits erstaunlich gut informiert und gleichzeitig, im gleichen Artikel, als erstaunlich ahnungslos zeigt. Wahr ist der…

Potztausend!

#1000 Dieser Artikel ist der tausendste eines Blogs, der doch vor allem aus der Notwendigkeit heraus entstand, einen anderen, einen vielleicht nachdenklichen und trotzdem verbal klaren oder meinetwegen scharfen Counterpart vor allem zu den Nürnberger Nachrichten zu schaffen. Was anfangs, im Frühjahr 2012, keineswegs zu erwarten stand: Dieser Blog hat eine recht treue Leserschaft gefunden….

Wenn es dem Esel zu wohl ist, geht er auf das Eis.

#999 In den letzten Jahren erfolgte eine Veränderung unserer politischen Landschaft, die nicht gut ist. Wie bei der Entstehung der Grünen in den 1980ern, so sind auch diesmal nicht politische Grundsätze wichtig, sondern ein unzusammenhängendes Wollen, ein paar dumpfe Gefühle. So unterschiedlich diese Parteien auch sind: die Neugründungen der letzten 40 Jahre haben auch Gemeinsamkeiten….

Für eine richtige Integration

#998 Die politischen Extreme rechts und links haben zur Integrationsdebatte unterschiedlich falsche Ansichten: „Ausländer raus!“ grölen dumpf die einen, „ist doch kein Problem“ schwadronieren ahnungslos die anderen. Diejenigen aber, die sich ernsthaft und auf den Werten des Grundgesetzes stehend mit der Fragen befassen, was zu tun ist, haben gestern im Koalitionsausschuß von CSU, CSU und…

„Mögest du in spannenden Zeiten leben“…

#997 …so lautet ein chinesischer Fluch. Denn es sind die ruhigen, die guten Zeiten, die uns auch als langweilig erscheinen können, und es sind die spannenden Zeiten, die zugleich die gefährlichen und schlechten Zeiten sind. Allüberall bröckelt es und bröselt es. Die Zeit der politischen Gewißheiten ist derzeit nicht. Aus einem (freilich auch meistens nicht…