Was soll das?

#846 Liebe SPD, was habt Ihr Euch dabei gedacht? Daran, daß der Wirtschaftsreferent Fraas Tag und Nacht an einer guten Positionierung Nürnbergs arbeitet, dürfte auch bei Euch kein Zweifel bestehen. Jetzt hat er eine 3/4 Million Euro locker machen können für junge Unternehmer im Web- und IT-Bereich. Nürnberg schießt so zehn Prozent zu. Auch nett,…

Kampf der Bilder

#679 Ein Bild sagt mehr als tausend Worte und spricht für sich selbst. Oder? Oder. Gerade weil ein Bild so tut, als gäbe es das gesamte Narrativ wieder, ist es erklärungsbedürftig und muß kontextualisiert werden. Der Betrachter sollte eine gesunde Skepsis an den Tag legen – Zweifel war schon stets der Nachweis von Intelligenz. Bilder sind…

In der Urne liegt die Wahrheit

#458 Am 16. März ist Kommunalwahl. Auch in Nürnberg wählen die Wahlberechtigten – Deutsche und EU-Bürger – den Oberbürgermeister und den Stadtrat. Derzeit bereiten sich die Parteien auf den Wahlkampf vor. Die SPD, so war gestern in den NN zu lesen, werden nicht wie geplant im Oktober mit ihren Vorbereitungen beginnen, sondern erst im November….

Klar wie Kloßbrühe

#444 Was ist denn das? Die NN, das weiß der zeitungslesende Nürnberger, liefert im Allgemeinen die Sicht der SPD, verpackt als Meldung. Die NZ aber steht im Ruf, ausgewogener zu berichten. In den Kommentaren der NZ wird mal die CSU für etwas gelobt, mal die SPD – so, wie es eine Redaktion eben sieht, und…

Können Sozis doch mit Geld umgehen?

#416 Die Politiker der SPD stehen seit eh und je im Ruf, mit Geld nicht umgehen zu können. Aber wer weiß – in Parteiangelegenheiten scheinen sie es doch zu können. Wie sonst kann man den ganz enormen finanziellen Aufwand erklären, den die hiesige SPD für ihren Wahlkampf betreibt? Da ist zunächst der SPD-Landtagskandidat Arif Tasdelen….

Spüren, was Nürnberg bewegt? Quatsch.

#354 „Spüren, was Nürnberg bewegt“ – so lautet der pfundige Slogan der SPD für den Kommunalwahlkampf. Der ist ungefähr so knackig wie ein Beipackzettel. Vor allem aber zeigt er, wohin die SPD will: in eine weinerliche Innerlichkeit, in selbstzufriedene Nabelschau und in tatenloses Zuschauen. „Machen, was Nürnberg gut tut“ – das wäre das richtige Motto…

SPD: Ja, Nein, Keine Ahnung

#352 Bürgerbespaßung und Bürgerverarsche scheint das Tagesmotto der Nürnberger SPD zu sein. Was ist passiert? Die SPD will die Fürther Straße einspurig machen. Auf die Frage, wie das in den nächsten Jahren beim Ausbau des Frankenschnellwegs ohne Desaster abgehen soll – daran zu denken hatten die Verkehrs-„Experten“ der SPD zufällig versäumt -, wird der Beschluß…

Der Unterschied zwischen denen und uns

#344 Gestern ging die Kirchweih in Gostenhof zu Ende. Seit 110 Jahren steht die evangelische Dreieinigkeitskirche an der Fürther Straße. Seit drei Jahren organisiert Pfarrer Peter Bielmeier die jährliche und vom Einschlafen bedrohte Kirchweih als Rock-Kirchweih, und seitdem ist da richtig viel los (außer, wenn es bei 7 °C in Strömen regnet). Am gestrigen Dienstag…

Warum schweigen Sie, Herr Tasdelen?

#329 Millî Görüş ist eine weltweite Organisation mit islamistischen Tendenzen und antisemitischen Charakterzügen, die in deutlicher Gegnerschaft zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung steht, ein antidemokratisches Staatsverständnis zeigt und westliche Demokratien ablehnt. Das ist nicht meine persönliche Einschätzung allein, das ist die Einschätzung u.a. des Bundesamts für Verfassungsschutz. Deutsche Gerichte haben festgestellt, daß es rechtens ist, diese Aussagen…

Liebe Genossen von der SPD,…

#319 …erst einmal ganz sachte. Es ist rührend von Euch, daß Ihr diesen freundlichen Blog zum Thema Eurer Fraktionssitzung macht. Ich danke auch recht artig für die darin zum Ausdruck kommende Wertschätzung, Eure treue Leserschaft und die darin sich manifestierende Fähigkeit mancher, nicht nur Nabelschau zu betreiben, sondern zur Kenntnis zu nehmen, was andere über…

Zwei Dreier sind kein Sechser

#312 Ein frivoler Kopf könnte die Idee ersinnen, daß bei der Nominierung mancher SPD-Kandidaten die stillen Wünsche der CSU erfüllt wurden. Seitdem Peer Steinbrück der Kanzlerkandidat der SPD ist, wurde der Abstand zwischen zwei Fettnäpfchen neu definiert („1 Peer“). Die Fähigkeiten, keines davon auszulassen, sondern mit sicherem Gefühl in jedes kräftig hineinzustapfen, kann man auch…

Nürnberg. Wie wurde es, was es ist?

#310 Nürnberg ist weltweit ein kleines Licht – von der Größe her betrachtet. Es ist die 89. Stadt Europas, unter anderem hinter Togliatti, Ischewsk, Uljanowsk, Machatschkala, Orenburg. Sogar als Metropolregion taucht Nürnberg unter den Top 200 der ganzen Welt gar nicht auf. Aber wir haben mit der NürnbergMesse den fünfzehntgrößten Messeveranstalter der Welt. Wie kommt…