Heute: Ungewohntes Lob.

#898 Dieser Blog scheut sich nicht, Politiker deutlich zu kritisieren, wenn sie Unsinn machen oder reden. So wurde beispielsweise der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Nürnberger Stadtrat Achim Mletzko im April 2014 für seine Entdeckung eines „demokratiephilosophischen Problems“ aufgespießt, wo es ihm doch erkennbar nicht unbedingt um Demokratie und Philosophie ging, sondern schlicht um die Beteiligung…

Gute Sprache ist ein Diamant: selten.

#895 Sprache dient dazu, miteinander zu kommunizieren. Sie kann – und gerade die deutsche, wie ich meine – auf schöne Weise nicht nur dazu dienen, Gedanken mit äußerster Präzision ausdrücken; sie ist zuweilen auch schön. Sie kann schneidend sein oder schmeichelnd, grob oder sanft, analytisch klar oder verwirrend und berauschend. Es gibt leider aber noch…

„Ich frage mich, warum in Bayern alles besser läuft“

#886 Das Bild ist etwas älter; es stammt von 2006. Aber Äußerungen von Claudia Roth (Grüne) sind zuweilen noch angestaubter. Jetzt aber hat sie etwas neues gesagt, etwas erstaunliches: „Ich frage mich, warum in Bayern alles besser läuft“. Tja. Da sieht man, wo sie nach 28 Jahren bei den Grünen steht: Auf Seiten derer, die Bayern…

Kein Zufall

#740 Bayern steht nicht zufällig dort, wo es steht: ganz oben. Es ist das Resultat von mehreren günstigen Faktoren. Eine gute Politik, auch und gerade: eine gute Finanzpolitik, sind ein Teil dieser Faktoren – aber ein unerläßlicher Teil. Da könnte jemand all die guten Bestandteile Bayerns zusammentragen – und wenn dann das Geld des Staates…

Er weiß, was er tut

#709 Der Zeitungsleser an und für sich ist doch ein armer Kerl. Auf ihn prasseln Meldungen ein, er versucht sie zu sichten, zu sortieren und auf die richtige Weise zu verstehen. Das aber ist manchmal gar nicht so leicht. Da meldet sich zum Beispiel der Grüne Markus Ganserer zu Wort und sucht nach ein wenig…

Kurs halten. Und genau hinschauen.

#703 Die Grünen regen sich mal wieder auf. Die Grünen-Vorsitzende beliebt, den bayerischen Ministerpräsidenten „Kamikaze-Horst“ zu nennen. Wenn ihr das etwas bringt… Worum geht’s? Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende kippte beim gestrigen Koalitionsgipfel in Berlin das Gesetz zur energetischen Gebäudesanierung. Das ist tatsächlich ein Schritt in Richtung Energiewende – und nicht dagegen. Aber langsam, denn…

Was wollen wir?

#591 Berlin ist eine merkwürdige Stadt. Jahrzehntelang wurde West-Berlin durch Subventionen aus der Bundesrepublik am Leben erhalten, während Ost-Berlin die „Hauptstadt der DDR“ spielte. Berlin regte immer schon die Phantasie der Menschen an. Da trällerte jemand vom „Koffer in Berlin“, den man noch habe, und in den 1980ern verkaufte sich – NDW lässt grüßen –…

Chantal Desirée

(Das Video zum Schämen) #562 Namen sind wichtig. Sie sind mehr, als wir im Alltag oft meinen. Nehmen wir an, jemand heißt Chantal Desirée Müller und will Politikerin werden: schlechte Karten. Es gibt freilich auch Namen in der Politik, die sind hilfreich, daran kann man sich erinnern, die klingen intelligent, haben einen hohen Wiedererkennungswert und…

Die Kooperation ist tot! Es lebe die Kooperation! – Oder?

#524 Nun also ist es soweit: in vier Tagen tritt die Nürnberger CSU zusammen. Alle Mitglieder sind eingeladen, um über die Neuauflage der Kooperation mit der SPD im Nürnberger Rathaus zu beraten. Da der Verfasser dieser Zeilen aufgrund berufsbedingter Abwesenheit nicht wird teilnehmen können, also hier und an dieser Stelle eine kurze Betrachtung der Lage….

Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?

#517 Die Grünen sind schon eine Truppe von hohem Unterhaltungswert. Zum einen natürlich politisch: von wertkonservativen Realisten, die es ja durchaus auch bei denen gibt, bis hin zu nervigen Betroffenheitskünstlern, aber vor allem natürlich, wohl als größte Gruppe, jene Weltfremdlinge, die das ununterdrückbare Bedürfnis in sich tragen, allen anderen Menschen die rechte Lebensweise aufzuzwingen. Da…

Warum Hanns Joachim Friedrichs ein Großer war

#487 Medien beeinflussen das politische Geschehen. Das ist eine Binse. Unklar ist jedoch zuweilen, wie sich der Journalist als solcher richtig zu verhalten hat – „richtig“ im Sinne eines guten Journalisten, im Sinne eines guten Journalismus‘. Und wenn man mal nicht weiter weiß, dann befrage man die Auctoritates, denn dafür sind sie schließlich da. „Einen…

Wenn die NZ mit den Sozis kungelt und der Ober-Grüne Schelln androht

#486   Die SPD rief gestern zur Demo: Pro Volksbad. Das ist insofern eine Frechheit, als es die SPD war, die zusammen mit den Grünen das Volksbad geschlossen hat. Oder würden Sie, werter Leser, es – beispielsweise – dem gemeinsamen Verlag von NN und NZ abnehmen, wenn der plötzlich für faire Berichterstattung demonstrieren würden? Na…