Schocken

#959 Wie es geht und wie es nicht geht, konnte man zuletzt wieder am Schocken sehen, wie das Gebäude am Aufseßplatz in Nürnberg genannt wird. Der Name kommt vom Kaufhaus Schocken, das hier einst stand. Daß das zwischenzeitlich „Merkur“ hieß und dann „Kaufhof“, hat in der Nürnberger Stadtgeschichte nicht so nachhaltige Spuren hinterlassen. Und jetzt…

Gestalten statt verwalten

#897 Einen Slogan verwenden die Parteien gerne gegeneinander, und der lautet: Nürnberg könne keine Großstadt. Die CSU wirft’s der SPD vor, weil Nürnberg in mancher Hinsicht wie ein zu groß geratenes Dorf geführt wird, und die SPD verwendete den Satz gerade vor kurzem gegen die CSU, weil die Weihnachten noch im Blick hat. In Wahrheit geht…

Aus Pflicht und Verantwortung: Ja!

#526 Heute frug am Rande des Muggeley-Fest jemand: „Na, Herr Freud, wie schaut’s aus mit Ihrer Lust auf die Kooperation mit der SPD im Nürnberger Stadtrat?“ Lust? Wenn jemand auf Lustgewinn aus ist, dann ist er in der Politik falsch. Es dürfte nur recht wenigen Menschen einen Lustgewinn verschaffen, wöchentlich dicke Stapel Papier durchzuwälzen, die…

Lieber Christian Vogel,…

#496 …aufgrund einer fiebrigen Erkältung war mein Wochenende nicht besonders toll. Am Samstag ging ich nicht zur Diskussion mit den freien Nürnberger Schulen, nicht zur Aktion gegen Rechtsextremismus und, schweren Herzens, auch nicht zum Ball der Union, sondern blieb im Wesentlichen zuhause. Heute war es nicht viel anders. Nun dürfte also – es ist Sonntagabend,…

Man muss auch jönne könne, …

#493   …wie der Rheinländer sagt, oder eben: gönnen können. Seit längerem waberte der Gedanke im Hirn, unseren Ober, Maly, Uli, Dr., haltenzugnaden, der zuweilen ja schon ein wenig arg majestätisch auftritt und eine recht hohe Flughöhe erreicht hat, mal wieder ordentlich zu erden. Da ist so ein kleines Detail, das fürs Aufspießen gar ungemein…

Wenn der Kleingeist große Reden schwingt

#473 Stellen Sie sich vor, Sie bräuchten ein neues Auto. Ihre Anforderungen: Reeller Preis, Sie sind – natürlich – alleiniger Eigentümer, mit genügend Raum und Zuladung auch für schwere Transporte, mit genügend Platz, um auch einen Rollstuhlfahrer mitzunehmen. Angeboten wird Ihnen ein Gebrauchtwagen für 1 €. Allerdings würde er Ihnen nicht alleine gehören; der Verkäufer würde…

In der Urne liegt die Wahrheit

#458 Am 16. März ist Kommunalwahl. Auch in Nürnberg wählen die Wahlberechtigten – Deutsche und EU-Bürger – den Oberbürgermeister und den Stadtrat. Derzeit bereiten sich die Parteien auf den Wahlkampf vor. Die SPD, so war gestern in den NN zu lesen, werden nicht wie geplant im Oktober mit ihren Vorbereitungen beginnen, sondern erst im November….