Am Sonntag will mein Liebster mit mir segeln geh’n…

#550 Die Älteren unter den Leser werden den alten Schlager von 1929, der 1961 von Harald Juhnke (!) und Vivi Bach erneut eingespielt wurde, noch kennen. Für die anderen: Youtube. Das mit dem „Segeln geh’n“ dachte sich auch eine Familie und bestieg wagemutig und tapfer ein Tretboot. Die seien unsinkbar, behauptet der Betreiber des Bootsverleihs,…

Der Gutmensch tobt sich aus

#549 Wir leben in merkwürdigen Zeiten. Einerseits gibt es riesige, ernsthafte Probleme – andererseits scheint unser größtes Problem die Beschäftigung mit Zweitrangigem zu sein. Und: die Forderungen laufen gerne darauf hinaus, dass wir uns bloß nicht deutlich für oder gegen etwas aussprechen. Wir sprechen von der Leserbriefseite der NN. Da finden sich fünf (fünf!) Leserbriefe,…

Wider den Schund

#548 Haben Sie schon einmal ein Paprikarahmschnitzel gegessen? Die Antwort dürfte, wenn der Leser kein Vegetarier ist, ziemlich zuverlässig Ja lauten. Aber ach, wie schmeckt das doch so traurig. Warum aber ist es denn bekannt, ja: berühmt? Weil es so schmeckt, wie es meistens schmeckt? Das kann doch der Grund nicht sein. Nein, weit gefehlt:…

Canaille Mensch

#547 Ralf Stegner, stellvertretender Vorsitzender der SPD, bringt die Partei eines Kurt Schumacher zum Pfandleiher. Wir wissen alle, dass Stegner ein Totengräber der Sozialdemokratie ist, findet er doch nichts dabei, wenn seine Partei, die sich 1933 gegen die Diktatur wandte und die 1946 in der Sowjetischen Besatzungszone mit der Moskau-hörigen KPD zwangsvereinigt wurde, mit der…

Nürnberg, meine Provinz

#546 Um das vorweg zu schicken: ich mag mein Nürnberg. Freilich, wie das manchmal so ist in der Liebe: Dieses Nürnberg gibt mir auch reichlich Grund, es ganz und gar nicht zu mögen, ab und an. Eines jedoch muss ich zugeben: wir sind Provinz, tiefste Provinz. Die örtliche Presse gerät vollends aus dem Häuschen, weil…

Heute morgen beim Bäcker (II)

#545 Gerne gehe ich morgens (früh) zum Bäcker, kaufe ein Mohnbrötchen und mache mir zuhause ein frugales Frühstück. Meist ist es bei dem kleinen Bäcker, der schon um 0500 geöffnet hält, noch recht ruhig, aber manchmal auch nicht. Heute war manchmal. Eine Gruppe junger Leute war mit den Fahrrädern irgendwo gewesen – ihre (Alkohol-) Fahnen…

Ich hab’s geahnt (und kann es beweisen)

#544 Seit einigen Tagen ärgere ich mich, hin und wieder auch in diesem Blog, wie man nachlesen kann, darüber, dass die NN ihren ahnungslosen Lesern PeTA als normalen Verein verkaufen will. Kein Wort zu den Zielen von PeTA, kein Wort zu den Methoden, kein Wort davon, dass dieser Verein faschistisch genannt wird – und zwar…

Wenn der Anschein trügt

  #543 Zum wiederholten Male schreibt die NN über PeTA und tut dabei so, als sei PeTA ein normaler Verein. Lediglich mit dem Wort „streitbar“ wird sanft angedeutet, dass PeTA nicht so harmlos sei. Man muß einmal sehen, was PeTA tut und will. Da ist jegliche Verwendung von Tierprodukten ethisch schändlich – so etwa der…

Ja, wie denn nun?

#542 Man muß schon recht uninformiert sein, wenn man der derzeitigen Zeitungslektüre viel abgewinnen kann: Beinahe jeder ist noch im Urlaub, die Akteure wie die Chronisten sind dünn gesät in diesen Tagen. Aber etwas ist dennoch (oder deswegen) schiefgegangen bei der gemeinsamen Arbeit von NN und NZ. Während die NZ auf S. 3 titelt „Taschendiebe…

Sauregurkenzeit

#541 Um auch das mal deutlich zu sagen: ich finde „saure Gurken“ durchaus gut, seien es süßsaure schlesische oder ähnliche. Sie gehören zu den wenigen Gurken im Glas, die ich selbst kaufe. Insofern ist der Titel dieses Beitrags erläuterungsbedürftig. Viele Menschen sind im Urlaub, in Politik und Weltgeschehen passiert recht viel, die Zeitungsredaktionen bieten dem…

Die Friedenspartei?

#540 Wir wissen ja, wer die Sozialdemokraten sind. Im Kern gute Menschen wie andere auch, mit einem wolkigen Blick auf das, was ist, einem Wunschdenken, wie es noch schöner sein könnte und im Zweifel mit dem Verlangen, die Wirklichkeit – gefälligst – ihren wolkigen Vorstellungen anzupassen. Deswegen tut sich ein Christsozialer immer etwas schwer, wenn…

Der III. Weltkrieg? Hat längst begonnen.

#539 Wir leben in spannenden Zeiten, in der Tat. Die geruhsame Zeit des Kalten Krieges ist vorbei (auch wenn sie nicht so kuschelig war, wie heute mancher zu glauben scheint). Beim Zweiten Weltkrieg kann man auf den Tag genau festmachen, wann er begann – glauben viele: der 01.09.1939 wird gemeinhin als der Beginn des II….