Ein Text nicht für die Jüngeren

Blick vom World Trade Center auf Manhattan, etwa 1985
Blick vom World Trade Center auf Manhattan, etwa 1985 – © Freud

#883 Man erinnere sich: 1987. Zugleich das Jahr größtmöglicher Langeweile und Sorglosigkeit. Helmut Kohl war seit fünf Jahren Kanzler, Franz Josef Strauß bayerischer Ministerpräsident. Die Währung hieß DM, die freie Welt endete in Oberfranken, nach Berlin flogen nur alliierte Fluggesellschaften, die Fernsehsender waren ARD, ZDF und die Dritten. RTL und SAT1 waren schon gegründet, aber spielten erst allmählich eine Rolle; Tutti frutti gab’s noch nicht.

Die 17-jährige Claudia Schiffer war das wohl bekannteste weibliche Gesicht Deutschlands in der Welt. Der Walkman – natürlich kam nur der Sony Walkman II in Frage – war wichtig. Nelson Piquet war in seinem Williams-Honda auf dem Weg zur Formel-1-Weltmeisterschaft. Fuhr man nach Italien in den Urlaub, mußte man jeweils zweimal (bei Aus- und -Einreise) an der deutsch-österreichischen Grenze und an der österreichisch-italienischen Grenze seinen Ausweis zeigen und konnte vom Zoll durchsucht werden. Innerhalb der EG (wie der Vorläufer der EU hieß) reichte der Personalausweis, aber Österreich war neutral und auch deswegen nicht Mitglied der EG; das kam erst 1995 – also brauchte man dorthin den Reisepaß.

Herrenmode litt unter zu großen Kragen und Reverts. Der wichtigste Numnmer-eins-Hit war La Isla Bonita von Madonna. Der Airbag war neu. An  ABS hatte man sich schon gewöhnt, aber es war mit 1.800 DM Aufpreis für den Golf noch recht teuer.

Der amerikanische Präsident hieß Ronald Reagan. Das World Trade Center (niemand sagte Twin Towers) stand in New York.

Und jetzt stelle man sich vor, daß in diese im Nachhinein als Idylle erscheinende Situation – die es aber nicht war – jemand hinein geplatzt wäre mit folgenden Aussagen:

  • „Das World Trade Center wird von Islamisten [dieses Wort gab es noch nicht] zerstört werden; 3.000 Menschen werden dabei sterben“
  • „Der russische Präsident ist wütend, weil die Türkei mit ihrem nationalistischen, religiösen Präsidenten eines seiner Flugzeuge, das in Syrien mal den terroristischen Islamischen Staat, mal die Kurden bombardiert, abgeschossen hat“
  • „Die EU zahlte bisher 60 Milliarden DM [Euro gab es noch nicht] in die palästinensischen Autonomiegebiete, und die haben damit eigentlich nichts gemacht außer Krieg gegen Israel und Paläste für ihre Großkopferten“
  • „Rolls-Royce ist eine Marke von VW“
  • „Wir kontrollieren unsere Grenzen nicht mehr; es kann einfach jeder rein.“
  • „Es werden in einigen lustigen Bundesländern Toiletten für ein drittes Geschlecht eingeführt.“

Dieser Jemand wäre so etwas von verlacht worden… Happy Thanksgiving. Und im Übrigen bin ich der Ansicht, daß unsere Grenzen zu schützen sind.

Advertisements