Sie täuschen sich

IMG_6417 - Arbeitskopie 2
CSU-Vorsitzender Ministerpräsident Horst Seehofer – © Freud

#879 Nachdem die Zeitungen realisiert haben, was da tatsächlich am CSU-Parteitag passiert ist, und es in ihren Kommentaren würdigen – maneche Medien brauchten dazu erstaunlich lange –, sondern sie Aussagen ab, bei denen man sich schon fragen darf, wie sie darauf kommen, oder, kürzer: sie täuschen sich.

Die Berliner Zeitung etwa munkelt, daß das nicht so tolle Wahlergebnis von Horst Seehofer – aber immer noch 87 % – daher rühre, daß er die CDU-Vorsitzende Bundeskanzlerin Angela Merkel stehen ließ „wie eine Angeklagte“. Und das eine „beweise“ das andere. Wie simpel manche doch argumentieren.

Man darf nämlich durchaus annehmen, daß das Wahlergebnis deutlich schlechter ausgefallen wäre, wenn Horst Seehofer die lustlose, die Position der CSU nicht einmal zur Kenntnis nehmende Rede der Kanzlerin einfach so hingenommen hätte. Die CSU erwartete von ihm, daß er aufstand und dazu etwas sagte, Widerspruch erhob.

Das hat er getan. Einige Stimmen wandten dagegen ein, daß er die Bundeskanzlerin „demütigte“ und versagten ihm deswegen ihre Stimme. Aber das waren in jedem Falle weniger; mehr hätten mit Nein gestimmt, wenn er dem Kurs der Angela Merkel nicht widersprochen hätte.

Die Nein-Stimmen resultieren aus der von manchen kritisierten Deutlichkeit dieser unabdingbaren Widerrede. Weitere Stimmen dürfte ihn der Konflikt um die Startbahn 3 am Münchener Flughafen gekostet haben und, last not least, es haben manche – einer, ausgerechnet aus Seehofers Wahlkreis, stand dafür am Rednerpult – die Rüge, die er Markus Söder erteilte, übelgenommen. Wir übrigens aus dem CSU-Bezirk Nürnberg-Fürth-Schwabach nicht; wir haben für ein Signal der Geschlossenheit geworben, wie es leider bei anderen Abstimmungen nicht immer war. Aber sei’s d’rum: das Wohl der CSU sollte bei allen, gleich aus welchem Bezirk, ob groß oder klein – an erster Stelle stehen. Bei Markus Söder sahen wir es wieder auf dem Parteitag. Und wir hörten auch, daß0m ihm zweimal starker Applaus beschieden war. Die Richtung stimmt, auch wenn manche Außenstehende noch verwirrt sind.

 

IMG_6510
Markus Söder und Horst Seehofer auf dem #CSUPT15 – © Freud
Advertisements