Der Franke als solcher

von André Freud:

Der Franke als solcher ist Pessimist. Da schaut einer in der Metzgerei fünf Minuten auf die Ware in der Auslage, um sodann der Verkäuferin mit einem unnachahmlichen „Fleischküchla ham’S gwiß ned?“ eine Frage zu stellen, die all sein Mißtrauen vor der Welt zum Ausdruck bringt.

Ein solcher Franke ist auch der Michael Reiner von der Abendzeitung. Die Tatsache, daß die Münchner die Präsentation ihrer neuen Oktoberfest-Bierkrüge der „fränkisch-oberpfälzischen“ Lizzy Aumeier übertragen haben, konnotiert Reiner in seiner heutigen Glosse in der Abendzeitung nicht etwa mit deren Rampensauqualitäten, sondern mit einem fränkisch-pessimistischen „Liebe Münchner, habt Ihr keine Bier-Typen mehr?“

So ist er halt, der Franke: kommt vor lauter Bescheidenheit und Grantln gar nicht mehr auf die Idee, daß die „lieben Münchner“ die Aumeier deswegen einluden, weil sie sie wollten.

Etwas mehr Selbstbewußtsein und Optimismus darf schon sein.

Advertisements